Ein neuer Systemkonflikt? Chinas Aufstieg und die strategischen Herausforderungen des Westens

Datum
20.05.2022
Beschreibung

Das amerikanisch-chinesische Verhältnis wird durch gegenseitige Sanktionen bestimmt. Deutschland und Europa setzen mit Lieferkettengesetzen Akzente. Umgekehrt geraten die globalen Lieferketten durch die chinesische Null-Covid-Strategie unter Druck, die weiter die Schließung von Produktionsstätten und Lieferverzögerungen riskiert. Unternehmen spüren die geopolitischen Spannungen unmittelbar, wenn sie versuchen müssen, widersprüchliche Compliance-Vorgaben des Westens und Chinas einzuhalten. Während China den Marktzugang für ausländische Investoren weiter graduell öffnet, nehmen regulatorische Vorgaben zu. So verlangt die verstärkte Durchsetzung von chinesischen Cyber- und Datensicherheitsvorschriften von in China tätigen Unternehmen Anpassungen der Betriebsabläufe. Zudem steht im Herbst 2022 ein politisches Großereignis bevor. Der 20. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas wird nicht nur einen Ausblick auf die weitere Strategie China ermöglichen, sondern wird auch größere personelle Veränderungen mit sich bringen. Vor diesem Hintergrund gewinnt das unternehmerische Management von politischen Risiken spürbar an Bedeutung. Funk veranstaltet daher zusammen mit CONIAS zwei Webinare zu dem Thema China und möglicher Auswirkungen auf Unternehmen. CONIAS ist spezialisiert auf das Erkennen und die Bewertung politischer Risiken und ist eine Ausgründung aus der Universität Heidelberg.