COSO I:2013

Seit seiner Veröffentlichung 1992 stellt das COSO-Rahmenwerk die Grundlage für die Einführung von internen Kontrollsystemen und deren Überprüfung auf Wirksamkeit dar. 2013 wurde COSO überarbeitet. Nach einer Übergangsphase, die am 15. Dezember 2014 endet, wird die Version von 1992 als veraltet betrachtet und seitens COSO nicht weiter unterstützt.

Die neue Version von COSO „Internal Control – Integrated Framework“, die seit Dezember 2013 gültig ist, stellt keine komplette Neuerung des Rahmenwerks dar. Vielmehr ergänzt sie die bestehenden Regelungen insbesondere um 17 Prinzipien, die die Ziele und Vorgaben für die fünf Komponenten des COSO-Modells genauer definieren.