Datenschutz bei der Polizei – EU-DSGVO, BDSG-Neu, RI-Richtlinie & Co.

Veranstalter
Cyber Akademie
Datum
04.12.2019
Veranstaltungsort
Tagungshotel Berlin Details beim Anbieter
Berlin
Deutschland
Beschreibung

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) mit der Umsetzung der JI Richtlinie entfalten seit dem 25.05.2018 ihre Wirkung. Die europaweit geltende DSGVO verpflichtet alle Behörden zur Benennung von Datenschutzbeauftragten in den jeweiligen Behörden. Hinzu kommen neue Anforderungen nach der EU-Datenschutzgrundverordnung, wie z.B. neue Dokumentations- und Informationspflichten, neue Rechte Betroffener, technische Anforderungen, die die IT-Sicherheit betreffen, die auch für erfahrene Datenschutzbeauftragte von hoher Relevanz sind. Um die neuen Aufgaben des Datenschutzbeauftragten lege artis erfüllen zu können, sind sowohl umfassende rechtliche, als auch technische und organisatorische Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich, die in diesem Seminar vermittelt werden und anhand praxisnaher Beispiele veranschaulicht werden. Die zweitägige Grundlagen-Schulung ist auf die Bedarfe der Polizei in Bund und Ländern ausgerichtet. Sie beinhaltet eine intensive Schulung der behördlichen Datenschutzbeauftragten zu den Grundlagen und wesentlichen Neuerungen des neuen Rechts, der. Ein besonderes Augenmerk soll dabei auch auf den landespolizeilichen Bereich und das Bundespolizeigesetz gelegt werden.