targens GmbH

Software Beratung Bildung
Compliance

targens – making things run

targens ist als Expertenhaus für Banking, Compliance und Digital Finance führender Anbieter von Beratung, Software-und Produktlösungen. Auf der Grundlage von sachverständiger Beratung, leistungsstarker Produkte und der Beherrschung disruptiver Technologien unterstützt das Unternehmen seine Kunden bei der Unternehmenssteuerung, ihren Handelsaktivitäten, beim Schützen ihrer Geschäftsprozesse und bei der Beschleunigung des Vertriebserfolgs.

Compliance

Die SMARAGD Compliance Suite ist die Lösung für die Unterstützung dieser Compliance-Anforderungen. Dabei richtet sich das Angebot der SMARAGD Compliance Suite neben der Finanz- und Versicherungsbranche an Unternehmen aus Industrie & Handel. Auf die Compliance-Kompetenz in Beratungs- und Implementierungsprojekten in Verbindung mit der marktführenden Software SMARAGD vertrauen 1.600 Unternehmen aus allen Branchen in mehr als 50 Ländern.

Die von SMARAGD abgedeckten Anforderungen werden in vier Hauptgruppen unterteilt:

PREVENTION:
Vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung von compliance-relevanten Verstößen (Geldwäsche, Betrug & sonstige Delikte)
DETECTION:
Erkennung und Aufdeckung auffälliger Sachverhalte als Basis weiterer Ermittlungen
MONITORING:
Überwachung von Kunden, Mitarbeitern und Prozessen im Rahmen der Compliance-Aufgaben
MANAGEMENT:
Steuerung der Compliance-Prozesse und Abarbeitung der definierten Compliance-Aufgaben

 

Third Party Compliance - Prävention bei der Korruptions- und Betrugsbekämpfung

Mit SMARAGD TPC können Geschäftspartner, sogenannte Drittparteien einer Compliance-Prüfung unterzogen werden. In einem IT-gestützten Prozess werden Lieferanten, Dienstleister, Vertriebsvermittler etc. im Vorfeld einer anstehenden Geschäftsbeziehung auf ihr Compliance-Risiko untersucht und bewertet. Im Ergebnis unterstützt SMARAGD TPC den gesamten Compliance-Prozess und liefert eine Risikoklassifikation der Drittpartei, die die Art und Weise der zukünftigen Zusammenarbeit bestimmt und zur Steuerung der eingegangenen Risiken herangezogen werden kann. Die einzelnen Prozessschritte, ergänzt durch eine IT-gestützte Medienrecherche, werden revisionssicher protokolliert und sind jederzeit einsehbar und transparent. Neben der Bekämpfung der Korruptions- und Betrugsgefahr, fördert SMARAGD TPC die Einhaltung der internen Compliance-Regeln und reduziert dadurch erheblich das Reputationsrisiko des Unternehmens.

 

SMARAGD TCM prüft alle Zahlungstransaktionen und Kundendaten auf Embargoverstöße und Finanzsanktionen. Dabei werden internationale, nationale und institutsspezifische Listen für die Sanktionsprüfung herangezogen und somit alle internationalen Regelungen zur Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung erfüllt.

 

Mit SMARAGD CBM minimieren Banken das Risiko von Geldwäsche und illegalen Geldtransfers beim Durchlauf von Zahlungen über diverse Korrespon­denzbanken, speziell Auslandstransaktionen. SMARAGD CBM untersucht Zahlungen per Zerlegung von SWIFT-Messages auf Auffälligkeiten, hilft bei deren Analyse und bietet eine flexible Fallbe­arbeitung sowie eine revisionssichere Dokumentation.

 

SMARAGD CRS ermittelt die im Unternehmen vorhandenen Complian­ce-Risiken. Damit unterstützt SMARAGD CRS die Organisation bei der Erstellung einer nachvollziehbaren Gefährdungsanalyse zur Finanzkri­minalität. So können die Anwender rechtzeitig gegensteuern und Schaden vermeiden. Zudem lässt sich Finanzkriminalität frühzeitig er­kennen und langfristig verhindern.

 

SMARAGD MDS ermöglicht Unternehmen dank eines Indizien- und Szenarienmodells tagesaktuell eine Analyse ihres gesamten Kunden- und Kontenbestandes. Die Compliance-Abteilung kann Indizien auf individuelle Geschäftsprozes­se und neue Risikosituationen einstellen. Hier können komplexe Szena­rien aus dem Bereich Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Betrug feingranular abgebildet werden.

Clearstream Banking SA nutzt SMARAGD TCM: Intensive Kooperation für mehr Performance und Sicherheit

Die Gefahr durch Kunden und Geschäftspartner in Finanzkriminalität verstrickt zu werden, ist groß. Unwissenheit schützt hier nicht vor Strafe. Clearstream als Zent­ralverwahrer für internationale Kapitalmärkte sowie deutsche und lux­emburgische inländische Wertpapiere nutzt deshalb SMARAGD TCM.

Weitere Infos finden Sie hier!


Business Partner Screening mit SMARAGD TPC bei Atos SE

Die Atos SE (ehemals Atos Origin) ist ein börsennotierter französischer IT-Dienstleister mit Hauptsitz in Bezons bei Paris. Zu den Geschäftsfeldern des Unternehmens gehören Zahlungstransaktionen, Beratungs- und Technologieservices, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen.
Das Unternehmen arbeitet mit SMARAGD TPC, um in Sachen Business Partner Screening bei Onboarding und Ongoing Customer Due Diligence auf der sicheren Seite zu sein.

Weitere Infos finden Sie hier!

 


Einsatz von SMARAGD TPC bei Bilfinger SE

Die Bilfinger SE ist ein börsennotierter, international tätiger deutscher Industriedienstleister, der in den Bereichen Petrochemie, Chemie, Pharma, Energie sowie Öl und Gas tätig ist. Das Unternehmen bietet Beratung, Engineering, Fertigung und Montage sowie Dienstleistungen für Instandhaltung und Generalinspektionen.
Das Unternehmen arbeitet mit SMARAGD TPC, um in Sachen Business Partner Screening bei Onboarding und Ongoing Customer Due Diligence auf der sicheren Seite zu sein.

Weitere Infos finden Sie hier!

 


Aurubis AG arbeitet mit SMARAGD TPC

Die börsennotierte Aurubis AG (ehemals Norddeutsche Affinerie AG) ist ein deutscher Kupferproduzent und Kupferwiederverwerter. Aurubis ist einer der weltgrößten Kupferproduzenten und der weltgrößte Kupferwiederverwerter.
Das Unternehmen arbeitet mit SMARAGD TPC, um in Sachen Business Partner Screening bei Onboarding und Ongoing Customer Due Diligence auf der sicheren Seite zu sein.

Weitere Infos finden Sie hier!


Mit Data Analytics werden aus unsortierten Daten Erkenntnisse gewonnen. Das gilt auch für den Unternehmenssektor. Mit der richtigen technischen Unterstützung können Compliance-Anforderungen leichter eingehalten und neue Potenziale erschlossen werden. Viele Unternehmen im Banking-Umfeld speichern große Mengen an Daten, die oft brachliegen oder nur unzureichend genutzt werden. Durch den Einsatz von Analyse- und Vorhersagemethoden auf diesen Daten …

Weiterlesen

Die rasante Entwicklung im Zahlungsverkehrsmarkt, die Einführung neuer Technologien und vieler innovativer Geschäftsmodelle infolge der Digitalisierung haben zu Anpassungserfordernissen geführt. Deshalb wurde Ende 2015 die überarbeitete Zahlungsdienstrichtlinie 2 (EU-Richtlinie 2015/2366) mit einer Reihe von Regelungen erlassen, um die Sicherheit im Zahlungsverkehr zu erhöhen und weiteren Wettbewerb zu fördern. Das große Ziel ist es, den europaweiten …

Weiterlesen

Unternehmen müssen nicht vorsätzlich handeln, um für Compliance-Verstöße bestraft zu werden. Die Verstrickung in Finanzkriminalität durch Kunden und Geschäftspartner reicht aus. Dafür müssen Referenzdaten und Finanztransaktionen ständig überprüft werden. 3GRC diskutiert mit Wolfgang Kloiber von der targens GmbH, welche Möglichkeiten den Unternehmen hierfür zu Verfügung stehen. 3GRC: Herr Kloiber, die Wettbewerbssituation auf dem Finanzmarkt, die Auflagen …

Weiterlesen